Es gibt 2 Hefte mit Farbenrezepten:

Farben aus der Natur fast pur
Es entält Rezepte für Farben aus Pflanzen, Steinen, Tieren und Pilzen.
Auch Pinsel und Malgründe können direkt aus der Natur gewonnen werden.
Am Stand bzw. in Wittenberg kostet es 3 Euro, per Post versenden wir es für 4 Euro.
Eine kleine Pigmentprobe ist mit dabei und hier gibt es den Aktualisierungsservice:

S. 3 Goldrute kann mit Lauge gelber werden. Das ermuntert zu weiteren Experimenten.
/>S.10 Die selbst hergestellten Pigmente wirken besonders gut, wenn in Wasser aufgelöste Gummen (s.S. 5) aufgebracht werden
/>und vor dem Trocknen mit den Pigmenten bestreut werden. Dann das Überschüssige abschütteln.
/>Besonders weiche Steine sind auch ohne Verarbeitung zum Zeichnen auf Papier geeignet.
S.14 Pflanzenblütenblätter auf Stoff legen und kräftig drücken bzw. schlagen. Das ergibt schöne farbige Abdrücke.
S.16 Die Farbenkueche ist auf dem Cranachhof zu erleben: Termine gibt's hier
/<
Die Farbenküche ist seit 2. April 2016 eine GbR. Die korrekte Anschrift:
Farbenküche GbR
Michael & Markus Schicketanz
Rahnsdorfer Straße 6
06895 Zahna
e-mail: info@farbenkueche.net


Das Farbenrezeptheft
Bunte Farben - aber natürlich
Das Beste von damals & Supermaterial von heute

ist zur Zeit ausverkauft, wird umfangreich überarbeitet und hoffentlich ab Herbst dasein.
Es wird Rezepte für Kinderfreundliches, für Künstler und zum Renovieren enthalten.